BAWN "Kräher Höhe"

Archiv

  • Seite 2 von 2

08.09.2016

Abfallwirtschaft "Kräher Höhe"

Dritte Klassen der Nordertorschule lernten viel und hatten Spaß

Das Thema „Abfall“, was damit geschieht und wie man ihn möglichst vermeidet, gehört zum Lehrplan der Grundschulen.

Kinder der 3. Klassen der Nordertorschule beim Fernrohr

Die Jungen und Mädchen der Klassen 3a und 3b der Nienburger Nordertorschule wollten es ganz genau wissen:
Sie besuchten den BAWN.

29.08.2016

Abfallwirtschaft "Kräher Höhe"

Zehn Störche rasten auf der Kräher Höhe

10 Störche

29.06.2016

Abfallwirtschaft "Kräher Höhe"

Toller Ferienpass-Tag auf der Kräher Höhe

Ferienpasskinder

Einen tollen Sommertag haben die Jungen und Mädchen vom Ferienpass Marklohe auf der Kräher Höhe verbracht

22.06.2016

Abfallwirtschaft "Kräher Höhe"

Buchstäblich einmaliger „Durchblick“ von der Kräher Höhe

Kinder der Villa Kunterbunt vor dem Gipfelblick

Im Auftrag des BAWN hat der heimische Künstler Holger „Pablo“ Hirndorf eine Skulptur geschaffen, die einen besonderen Akzent auf der Kräher Höhe setzen soll:

23.05.2016

Abfallwirtschaft "Kräher Höhe"

Fröhliche Runde auf der Kräher Höhe

Die Kräher Höhe, der höchste Punkt der Stadt Nienburg, sorgte für die eine oder andere humorige Bemerkung in der Runde:

CJD-Chefs am 20.05.'16 auf der Kräher Höhe

11.08.2015

Abfallwirtschaft "Kräher Höhe"

Viele Infos und noch mehr Spaß auf der Kräher Höhe

FePa-Kinder aus E'hagen

Welches ist der höchste Punkt der Stadt Nienburg? Und was hat der mit Abfallwirtschaft zu tun? Was werfen die Menschen im Kreisgebiet alles weg – und was geschieht damit?

06.08.2015

Abfallwirtschaft "Kräher Höhe"

In mehrfacher Hinsicht etwas Besonderes

lebende Sonnenuhr

Wer wissen will, wie spät es ist, schaut aufs Handy oder vielleicht auf die Armbanduhr. Aber wie ließ sich die Zeit bestimmen, als es weder Handys noch Uhren gab? Mit einer Sonnenuhr, und ein ganz besonderes Exemplar ist ab sofort auf der Kräher Höhe zu bewundern:

13.09.2013

Abfallwirtschaft "Kräher Höhe"

Delegation aus Argentinien zeigte sich beim BAWN hoch interessiert an allen Aspekten der Abfallwirtschaft

Agrartechniker aus Argentinien

"Jedes Jahr organisiert die Deula im Berufsfeld Agrartechnik für eine argentinische Besuchergruppe – Kommunalpolitiker, Genossenschaftler und Mitarbeiter des agrartechnischen Institutes in Misiones INTA - eine zehntägige Exkursion", sagt Thomas Schniering.

  • Seite 2 von 2
« Zurück